auftritte
Walter Bischof - Cantique de Noel - MGVfRAU
Walter Bischof - Cantique de Noel - MGVfRAU
Die jungen Oberkurzheimer 2
Die jungen Oberkurzheimer 2
Jan Åkerman - Vivaldi Largo - MGVfRAU
Jan Åkerman - Vivaldi Largo - MGVfRAU
Friedhofskirche 2
Friedhofskirche 2
Die jungen Oberkurzheimer
Die jungen Oberkurzheimer
MGVfRAU 1860 Knittelfeld 2
MGVfRAU 1860 Knittelfeld 2
MGVfRAU 1860 Knittelfeld 1
MGVfRAU 1860 Knittelfeld 1
MGVfRAU 1860 Knittelfeld - Friedhofskirche
MGVfRAU 1860 Knittelfeld - Friedhofskirche
Martina Wilding - David Paal - Christmas Lullaby - MGVfRAU
Martina Wilding - David Paal - Christmas Lullaby - MGVfRAU
Jan Åkerman - David Paal - Vivaldi Largo - MGVfRAU 2
Jan Åkerman - David Paal - Vivaldi Largo - MGVfRAU 2
Martina Wilding - Christmas Lullaby - MGVfRAU
Martina Wilding - Christmas Lullaby - MGVfRAU
Facebook Liederabend Veranstaltung AdventBild19
Facebook Liederabend Veranstaltung AdventBild19

 

WANN: SONNTAG, 22. Dezember 2019 - Beginn um 16.30 Uhr

Einlass 16.00 Uhr

WO: Friedhofskirche Knittelfeld

Gesamtleitung: Walter Bischof

Musik: Die jungen Oberkurzheimer

Klavier: David Paal

Flöte: Jan Åkermann

Harfe: Sophie Ertl

Querflöte: Martina Wilding

Sprecher: Mag. Andy

3-Design Logo 2019 fertig_schwarz
Ainet Logo_weiß mit HG schwarz

Adventsingen 2019 des MGVfRAU - Männergesangverein 1860 und Frauenchor Knittelfeld

 

Der MGVfRAU lud am Sonntag, dem 22. Dezember 2019 zu seinem traditionellen Adventsingen in die Friedhofskirche in Knittelfeld ein.

 

Pfarrer Mag. Rudolf Rappel begrüßte die überaus zahlreich erschienenen Besucher und fand einleitende Worte, die er mit dem Wunsch nach einer segensreichen Weihnacht verband.

 

Stille Nacht, Heilige Nacht!

 

Unter der bewährten Chorleitung von Walter Bischof erklang ein weihnachtlicher Reigen aus klassischen und traditionellen heimischen Liedern, aber auch Liedern aus England, Schweden und Frankreich begleitet von Klavier, Harfe und Querflöte.

 

Eröffnet wurde das Konzert mit den großen Klassikern des Barocks und der Renaissance:  Johann Sebastian Bachs „Wachet auf! ruft uns die Stimme“ folgte „In dulci jubilo“ im Satz vom Michael Praetorius. Den Reigen klassischer Lieder schloss das „Largo“ aus dem Flötenkonzert von Antonio Vivaldi, virtuos interpretiert von Jan Åkerman in Begleitung vom Pianisten David Paal.

 

Mit „Jul, jul, strålande jul“ leitete ein schwedisches Weihnachtslied eine Reihe internationaler Weihnachtslieder ein. Zwischen den französischen Weisen „Gebt die Fackel (Un flambeau) und „Zwischen dem Esel und dem Rind (Entre le boef et l‘âne gris)“ erklangen im Kirchenraum die englischen Lieder „Frohe Weihnacht – Merry Christmas“ und „Christmas Lullaby“, die von

David Paal auf dem Piano und von Martina Wilding auf der Querflöte begleitet wurden.

Den Abschluss krönte das weihnachtliche Bravourstück „Cantique de Noël“ mit Walter Bischof als Solist.

 

Das anschließende „Sancta Maria“ sang der Männerchor des MGVfRAU unter der Leitung von Irmgard Rohr, und auf das Lied „Advent“ - einem modernen Weihnachtsstück – folgten traditionelle und heimatliche Klänge.

 

„Still, ganz still is da Winta hiatz kemman“, unter der Chorführung von Marianne Gelter, lies es heimelig in der Kirche werden. DI Klaus Pichler forderte als Solist in „Ihr Hirten stehts gschwind auf“ die Schäfer auf, zur Krippe zu kommen. Und „Ist finster draußt“ appellierte an alle, die Herzen und Türen zu öffnen.

 

Mit dem Lobgesang „Der güldene Rosenkranz“, einem Frauenchor des MGVfRAU mit einem hinreißenden Terzett gesungen von Petra Liebminger, Irmgard Rohr und Renate Ruprechter und der „Heiligen Nacht“ füllten zum Ende des abwechslungsreichen Konzertes noch himmlische Stücke das Innere der wunderschönen Knittelfelder Friedhofskirche.

 

Zum Abschluss sangen, begleitet von der ausgezeichneten Harfenistin Sophie Ertl, Walter Bischof mit Gitarre und DI Klaus Pichler, das Lied der Lieder. Im Originalsatz von Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr erklang das „Stille Nacht, Heilige Nacht“ und krönte das Adventkonzert.

 

Als Sprecher nahm Mag. Andy das Publikum mit auf eine weihnachtliche Reise in die Kindheit und in seine wunderschöne Knittelfelder Heimat. Die aus eigener Feder stammenden Gedichte berührten und verzauberten sichtlich die Zuhörer.

 

Musikalisch umrahmt wurde das Konzert von „Den jungen Oberkurzheimern“, die es mit ihrem ausgezeichneten Klang verstanden, die Adventstimmung einzufangen und mit ihrer feinen Musik Weihnachten werden zu lassen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für das Gelingen dieser Veranstaltung bei der Pfarre Knittelfeld, bei all unseren Helfern, Förderern und der Stadtgemeinde Knittelfeld.

 

Mit freundlichen Grüßen Thomas Hollomey, Obmann | 0676 / 73 69 930